NEWS TRAINING   INSIDE  PARTNER

 

pack2: pro...

was wird geboten bzw. wie gearbeitet und wo liegt der Unterschied zu anderen Trainingssystemen

Im Vordergrund der Trainingsarbeit steht die individuelle und persönliche Betreuung des einzelnen Athleten, beginnend mit einer realistischen Zielsetzung und einer umfangreichen Analyse - welche einige Wochen in Anspruch nehmen kann bzw. auch soll, da diese eine sehr wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit in den nächsten Monaten darstellt und folgende Punkte umfasst :

A) detaillierte stärken und schwächen Analyse bzw. Beobachtung des Athleten, sei es im Wettkampf oder Training ... Bewegungsabläufe, Technik, Taktisches verhalten, Materialoptimierung, Gesundheitlicher zustand z.b. abklären von leistungsrelevanten Mangelerscheinungen usw.

B) wie reagiert der Athlet Physisch und Psychisch auf verschiedene Trainingsbelastungen, Inhalte, Methoden und Regenerationsmaßnahmen bzw. wie funktioniert das Zeitmanagement

Ohne einer solchen umfassenden Analyse ist es eher dem Zufall überlassen die wirklich richtigen individuellen Trainings und Belastungsformen und Regenerationsmaßnahmen für jeden einzelnen Athleten zu finden. In vielen Trainingssystemen wird eher auf allgemein abgesicherte Vorgaben-Methoden zurückgegriffen die aber wenig individuellen Spielraum lassen, diese können - müssen aber nicht für den jeweiligen Athleten passen ! Auch ist es eher schwierig bzw. eigentlich unmöglich 20, 30 oder mehr Sportler 100% individuell betreuen zu können, hier wird meist auf eine Standardplanung zurückgegriffen, daher ist das protraining System mit max. 15 Athleten begrenzt um auch wirklich eine hochwertige Betreuung bieten zu können ! Für Einzel, Team oder Gruppentrainings fallen keine Extrakosten an, egal wie oft im Team oder in speziellen Einzeleinheiten mit dem Trainer an schwächen gearbeitet werden muss.

Sehr speziell ( wird auch nur selten angeboten ) ist die Beobachtung des Athleten über die gesamte Saison welcher einer der wichtigsten Punkte der Betreuung ist, egal ob bei Wettkämpfen oder gemeinsamen Trainingseinheiten. Auch gibt es keine Einschränkung der Kontaktaufnahme mit dem Trainer, egal ob per Telefon, email oder persönlich in der Firma !

Es ist auch nicht das Ziel kurzfristig extreme Leistungssteigerungen herbeizuführen, Umfänge maximal zu erhöhen oder Athleten kurzfristig zu "verheizen". Da die Gefahr von Überlastungen, Verletzungen, Krankheit und Motivationsproblemen dadurch enorm steigt und im Endeffekt keinen langfristigen konstanten Erfolg bringt bzw. eher mit gesundheitlichen Problemen verbunden ist. Der langfristige geduldige und sinnvolle Trainingsaufbau steht im Vordergrund.

Die Diagnostik, regelmäßige Leistungsüberprüfung und Kontrolle erfolgt über spezielle auf die Wettkampfanforderungen bzw. Distanz abgestimmte Tests, also nicht wie ansonsten meist üblich durchgeführte allgemein gehaltene Ergometer und Laufbanddiagnostik unter "Labor Bedingungen".

Sinn und Zweck unseres Trainings Systems ist es den Athleten das individuell bestmögliche Komplettpaket bieten zu können und alle wichtigen Bestandteile dafür so optimal wie möglich abzudecken.